Homepage des International PcE®Network™ / Eterna
URL: http://www.ipn.at
Das Urbewusstsein arbeitet ohne Zeit
Diesen Effekt sahen wir täglich in unserem Forschungsinstitut
Was vor einiger Zeit erlebt wurde, was im Kindesalter erlebt und gespeichert wurde, hat heute die gleiche Gültigkeit wie damals. Kommt es zu einer ähnlichen Situation wie z.B. in der Kindheit, so wird wieder eine leichte bis stärkere Tagtrance reflexartig vom Urbewusstsein eingeschaltet. Die alten Emotionen werden wieder wie damals fühlbar und die ehemaligen Reaktionen laufen wieder automatisch ab. Dieser Mechanismus ist einfach und auch auf gewisse Art und Weise logisch. Denn das Urbewusstsein hält an einer einmal erfolgreichen Strategie immer (mindestens aber so lange bis es eine bessere erfahren hat) fest.
Also wird das Urbewusstsein in ähnlichen Situationen wieder die Tagtrance aktivieren und so den logischen Verstand lähmen. Dann werden wieder die damaligen Programme und Reaktionen ablaufen. Es hat damals geholfen, warum also nicht auch heute. Dieser Mechanismus hat geholfen den Menschen in der Vorzeit das Überleben zu sichern und nur dafür ist dieser Mechanismus da. Er wurde für das Leben in einer weitgehend lebensgefährlichen Umgebung entwickelt.

Das heißt, jeder Informationskomplex auf den wir einmal mit Tagtrance reagiert haben -kommt er im heutigen Leben auch nur wieder ähnlich vor- wirkt als Schlüsselreiz, der wieder eine Tagtrance auslöst (einen bedingter Reflex). Dann kommt es wieder zu den damaligen Gefühlen und Reaktionen, die in diesem Zustand reflexartig wieder abgerufen werden. 

Diesen Effekt sahen wir täglich in unserem Forschungsinstitut. 

Wurden z.B. beim Biofeedbacktraining für den Trainierenden belastende Situationen angesprochen, und dadurch Schlüsselreize ausgelöst, so veränderte sich sofort das Psychogene Hirnfeld (die ultra langsamen Hirnpotentiale ULP), in Form von Absinken des Gehirnpotentials, besonders in der linken Hirnhälfte.
Der logische Verstand, das Ichbewusstsein verliert dabei gleichzeitig an Wachheit. Nur durch das Ansprechen der Belastung kam die Tagtrance. Danach folgten schon die körperlichen Reaktionen (z.B. bei mit Angst verbundenen alten Informationskomplexen), erhöhte Muskelspannungen, schneller Herzschlag, kalte und feuchte Hände etc.. 

 

© Eterna Management S.L. 2004
by CABAN Sebastian
 
Das IPN verkauft keine Produkte und Seminare.