Zum Hauptmenü
Eterna
Schilddrüse
Einleitung
Übergewicht
Angstzustände
Kälteempfindlich
Haarausfall
Energielos
Sexualprobleme
Gesundheitsprob.
Weitere Probleme
Ergebnis
Selbstbeurteilung
 Hauptmenü > Bücher&Seminare > Seminar: "PcE Zellaktivierungstraining" > Inhalt des Seminars PcE-Zellaktivierungstraining > Die Schilddrüse
Energielos
Nachlassen der Leistungsfähigkeit
Abgeschlagenheit:
Im Rahmen einer Schilddrüsenunter- als auch -überfunktion, tritt Abgeschlagenheit häufig auf. Für Personen mit Schilddrüsenhormonmangel ist es typisch, dass sie morgens nur schwer aus dem Bett kommen. Wenn sie es mit großer Willensanstrengung endlich geschafft haben, fühlen sie sich träge, lustlos und oft schläfrig. Solche Personen sind vor dem Frühstück nicht gut drauf. So schwer diese Person am morgen nicht aus dem Bett kommt, am Vormittag und gegen Mittag fühlt sich der Betroffene plötzlich besser. Er kann wieder klarer und schneller denken. 
Der Grund: 
Durch die normale körperliche Aktivität zirkuliert das Blut jetzt wieder rascher durch sein Gehirn und versorgt die Nerven- und Muskelzellen so mit den dringend nötigen Nährstoffen und Sauerstoff. Doch sobald der Betroffene sich setzt oder niederlegt, fließt das Blut wieder langsamer und sofort entsteht wieder bleierne Müdigkeit auch ein überhöhtes Schlafbedürfnis kann auftreten. 

Nachlassen der Leistungsfähigkeit:
Im Rahmen einer Schilddrüsenunter- als auch -überfunktion wird häufig ein Nachlassen der Leistungsfähigkeit beobachtet. Bei Mangel an Schilddrüsenaktivität beginnt das Blut langsamer zu fließen und das auch in der Region des Gehirns. Damit werden die Gehirnzellen mit weniger Sauerstoff, Nährstoff und Energie versorgt. 

Die Folge: 

Der Betroffene denkt langsamer, seine Reaktionsgeschwindigkeit nimmt ab. Nicht selten nimmt die Intelligenz ab und das Gedächtnis wird lückenhaft. Lernen und behalten werden zum Problem. Im weiterer Folge kann es zu einer schnelleren Alterung der Blutgefäße im Gehirn kommen. 
Außerdem zeigten neue Untersuchungen, dass bei einer Schilddrüsenunterfunktion die Zahl der Hirnzellverbindungen (Dendriten und Synapsen) im Gehirn drastisch abnimmt. Diese Verbindungen sind für die Gedächtnisleistung maßgebend. Die Betroffenen denken und bewegen sich im Extremfall nicht nur langsamer, es stellen sich massive Konzentrationsschwächen und Gedächtnisausfälle ein. Diese Störungen sind dann morgens beim Aufstehen und nach Ruhephasen am auffälligsten. 

Die Schilddrüsenaktivität ist absolut wichtig für ein gutes Gedächtnis. Daher ist das PcE-Zellaktivierungstraining mit der Schilddrüsenaktivierung auch ein Gedächtnistraining. 

Ein Ziel des PcE-Zellaktivierungstrainings ist es, die vorzeitige arterielle Alterung zumindest zum Teil, wenn nicht komplett, aufzuheben und den normalen Blutfluss durch das Gehirn zu beschleunigen. So werden die Hirnzellen mit Sauerstoff, Nährstoffen und Energie besser versorgt und können wieder optimal arbeiten. Der Trainierende beginnt nach und nach (zumeist schon nach einigen Tagen), schneller und scharfsinniger wie auch kreativer zu denken und zu handeln. 
In dieser Folge weichen auch manchmal aufkommende depressive altersbedingte Verstimungen. Die körperlichen Reflexe werden messbar schneller (wir haben dieses Training auch bei Spitzensportler erfolgreich angewendet). 

 

Lesen Sie weiter: Fehlende Libido
 
Bestellstatus | Preislisten | Produktauswahl© Eterna Management S.L. 2004
Druckansicht | Suchen | So erreichen Sie uns | Newsletter | AGBby CABAN Sebastian
 
Das IPN verkauft keine Produkte und Seminare. Eterna Management S.L., ein Mitglied des IPN, produziert und vertreibt alle auf diesen Seiten vorgestellenten Produkte und Seminare. Eterna vertreibt keine Heil- und Arzneimittel.