Zum Hauptmenü
Eterna
PcE-Trainer
Überblick
Lieferumfang
Anleitung
 
Training
Training
PcE III
Hautleitwert
Temperatur
Akupunktur
Elektrosmog
PcE Modulator
 
weiters ...
CD PcE-Potential
CD Sport
Biofeedback
für Trainer
Fotos
 Hauptmenü > Produkte > Der PcE-Trainer (Biofeedbackgerät)
PcE-Akupunktur- Biofeedbackkabel
Die elektronische "Akupunktur Heimapotheke"

Mit diesem System können sie nicht nur ihren Energiehaushalt kontrollieren, sondern diesen auch direkt über Biofeedback positiv beeinflussen bzw. regulieren.

Eine einfache, in regelmäßigen Abständen (z.B. einmal wöchentlich) durchgeführte Messung an 12 Messpunkten gibt ihnen eine Übersicht über ihre innere Energie (die ihre Organe und das Nervensystem beeinflusst). So können sie frühzeitig negative Energie- und Körperprozesse positiv beeinflussen. 

Akupunktur:
Sowohl Akupunktur als auch Akupressur wurzeln in der traditionellen chinesischen Medizin. Die philosophische Grundlage im alten China basiert vor allem auf einer ganzheitlichen Sicht von Mensch und Gesundheit und ist für das Verständnis der chinesischen Heilmethoden ausschlaggebend. Demnach bedeutet Gesundheit das ungehinderte Fließen der Lebensenergie Qi.

Wird diese Harmonie zum Beispiel durch Stress, einem ungesunden Lebensstil, mangelhafte Ernährung oder Bewegungsmangel gestört, kann eine Krankheit entstehen. Um wieder gesund zu werden, muss man diese Störung im Energiegleichgewicht beheben.

Aufgrund überlieferter Erfahrungen können auf der Körperoberfläche bestimmte Linien, sogenannte Meridiane, bestimmt werden. Meridiane sind Energiebahnen, die in enger Wechselbeziehung zu den Organen stehen. Es gibt 12 Hauptmeridiane, zusätzlich existieren 2 weitere wichtige Meridiane auf der Mittellinie der Körpervorder- und Körperhinterseite. Auf den 14 Meridianen liegen etwas mehr als 360 klassische Akupunkturpunkte, wobei verschiedene Akupunktur-Richtungen noch weitere Punkte kennen. Jeder Akupunkturpunkt steht mit jeweils einem Organsystem in enger Wechselwirkung. Die innere Körperenergie die Lebensenergie fließt durch diese Akupunkturmeridiane.

Seit mehreren Jahrzehnten breitet sich die Akupunktur nach und nach auch in der westlichen Welt aus. Die Akupunktur ist das am häufigsten eingesetzte und am besten erforschte alternativ- bzw. naturheilkundliche- Behandlungsverfahren. 

Akupunktur, ein anerkanntes Diagnose- und Heilverfahren.
Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) hat bisher 40 Krankheiten definiert, bei denen die Akupunktur erfolgreich eingesetzt werden kann. 

Die PcE-Akupunkturpunktmessung kann frühzeitig Energiedefizite bzw. einen negativen Energieüberfluss aufspüren.
Die Messung erfolgt an elektrisch signifikanten Punkten der Haut, den Akupunkturpunkten. Vorzugsweise an den Endpunkten der Akupunkturmeridiane.

Der PcE-Trainer
Das Gerät kann sowohl zur Funktionsanalyse der Meridiane als auch zur energetischen Beeinflussung der einzelnen Punkte durch Potentialfeedback, eingesetzt werden. Beim Analyse-Test wird eine spezielle Elektrode an dem jeweils zu messenden Akupunkturpunkt angelegt und ohne äußere Beeinflussung wird die im Augenblick der Messung vorhandene Energie (Potential) direkt gemessen. Bei dieser Messung wird nicht wie bisher üblich mit einer elektrischen Hautwiderstandsmessung gearbeitet (was immer eine Reizung des Akupunkturpunktes und im weiteren des Meridians mit sich brachte). Die Messung mit dem PcE-Trainer ist frei von solchen negativen Störeffekten. Die meisten Hersteller von herkömmlichen Elektroakupunktur- und Diagnosegeräten haben daher in den letzten Jahren versucht, die Stärke des Mess-Stroms zu reduzieren. Der PcE.Trainer kommt bei der Messung ohne jegliche Messströme aus. 


Für die 12 zu messenden Akupunkturpunkte bestehen folgende Zuordnungen: 

  1. Lunge = Immunsystem
  2. Dickdarm = Lymphsystem
  3. Magen = Säure-Basen-System
  4. Milz / Pankreas = Blut / vegetatives Nervensystem
  5. Herz = Psyche, Gefühlswelt
  6. Dünndarm = Verdauungssystem
  7. Blase = Sexualsystem
  8. Nieren = Regulationssystem d. Wasserhaushalts, Entgiftung
  9. Kreislauf = Blutdruck und Durchblutung
  10. 3-fach Erwärmer = Endokrines / hormonelles System
  11. Galle = Fettstoffwechsel und fettlösliche Entgiftung
  12. Leber = Biochemie, intermediärer Stoffwechsel

Was zeigen uns die Potentialmessungen an den Endpunkten der Meridiane?
Das Messverfahren ist denkbar einfach. Sie messen an den bekannten Endpunkten der Akupunkturmeridiane (diese befinden sich seitlich an den Fingern und Zehen) dazu müssen Sie nur nach der Anleitungsgrafik "Akupunkturpunkte" vorgehen. Befindet sich die Messspitze auf dem Akupunkturpunkt so erkennt man das an den hohen Potentialwerten. Neben den Akupunkturpunkten sind die Potentiale (Hautpotentiale) geringer als direkt auf den Messpunkten. Nach und nach misst man alle 12 Punkte durch und notiert sich die Werte. Wenn Werte bestimmter Punkte zu gering sind bzw. zu hoch sind empfiehlt es sich die Messung des Punktes zu wiederholen. Bleibt der Wert des betreffenden Punktes weiter außerhalb (höher oder niedriger) der Idealwerte der anderen Punkte so empfiehlt es sich diesen Punkt entweder mittels Biofeedback direkt zu beeinflussen bzw. auf andere Weise positiv zu beeinflussen. Hierbei kann auch Akupressur, Akupunktur, Ernährungsumstellung, gezieltes Entspannungstraining u.a. hilfreich sein. 

Was bedeutet:
Leichter Energiemangel: Dies ist ein häufiger Befund ohne besondere Bedeutung. Es ist zu empfehlen, die Ernährung zu überprüfen, ob sie genügend Vitamine enthält.

Starker Energiemangel: Dies bedeutet eine Einschränkung der Funktion des Organs. Die Lebensweise ist zu überprüfen und zu verbessern (z. B. Ernährung, Stress). Die Messungen sollten wiederholt werden in einem entspannten und ausgeruhten Zustand. 

Hingegen bedeutet:
Geringer Energieüberschuss: Dies bedeutet eine derzeitige Verkrampfung. Eine Entspannung erscheint notwendig.

Starker Energieüberschuss: Dies bedeutet Verkrampfung und Energiestauung in diesem Organ. Eine Entspannung ist notwendig.

Was benötigen Sie zur Messung und zum Feedback von Akupunkturpunkten?

  1. Den PcE-Trainer
  2. Ein PcE-Akupunktur- Biofeedbackkabel, Best Nr. 720-0220
    (Kabel zum Messen und Training einzelner Akupunkturpunkte - Organe)

Lieferumfang:

Das PcE-Akupunktur- Biofeedbackkabel besteht aus dem Grundkabel, den Messgriffel und dem Feedbackzusatzkabel. Eine genaue Anleitung und eine Grafik zur Lokalisierung der Messpunkte ist im Lieferumfang der enthalten.

 

Lesen Sie weiter: PcE Elektrosmog Messkabel
 
Bestellstatus | Preislisten | Produktauswahl© Eterna Management S.L. 2004
Druckansicht | Suchen | So erreichen Sie uns | Newsletter | AGBby CABAN Sebastian
 
Das IPN verkauft keine Produkte und Seminare. Eterna Management S.L., ein Mitglied des IPN, produziert und vertreibt alle auf diesen Seiten vorgestellenten Produkte und Seminare. Eterna vertreibt keine Heil- und Arzneimittel.