Zum Hauptmenü
Eterna
Meta-Prog
Entstehung
Anleitungs-CD
HandStirnkabel
Sie benötigen
Erfahrungen
 
Lernphasen
Hände, Arme
Füße, Beine
Projektion
Profi
 
weiters ...
Hintergrund
Fragen
Delpasse
 Hauptmenü > Produkte > PcE-Trainer > Training > Esoterik > Das PcE Metaprogramm
Wie entstand das PcE-Metaprogramm
Mit grenzwissenschaftlichen Experimenten zu neuen Erkenntnissen.

Wir leben in einer Zeit, 
in der es immer wichtiger wird, 
neue technische Möglichkeiten 
mit alten Weisheiten zu verbinden.

Im Zuge meiner Forschungsarbeiten an den psychogenen Feldern (ULP Messungen) entdeckte ich in der Zeit von 1983 bis 1995 nicht nur den sog. PcE Effekt, sondern ich bemerkte bei einigen Laborexperimenten, dass die Energiefelder die ich als psychogene Felder bezeichne, innerhalb des Körpers in ständiger Bewegung waren. Für mich stellte sich die Frage, unter welchen Bedingungen entstanden diese Bewegungen. Nach einigen Versuchsreihen wurde klar, dass die sog. psychogenen Felder in Wirklichkeit ein einziges zusammenhängendes Feld sind und dass es mit meinen Messungen gelungen war den bisher unsichtbaren Teil zu beobachten den wir auch als den Geist der Materie (das Bewusstsein, das ICH, die Seele) bezeichnen können. Dieses Feld wirkt elektrisierend und magnetisierend bzw. über Quanten auf die Materie ein. Es gibt dem Körper Leben und steuert alle Denkvorgänge und körperlichen Handlungen. Ich nannte dieses Feld daher das psychogene Ganzfeld oder das kreative Energiefeld. Als ich am 29.09.1995 im österreichischen Fernsehen (ORF 1 Schiejok täglich von 16.00h bis 17.00h) zum Thema "Mysterium Lebensenergie" eine Sondersendung hatte, entbrannte eine heftige Diskussion ob die gemessene Energie an sich als die Kundalini- die Lebensenergie bzw. als der Geist (Bewusstsein oder gar die Seele) bezeichnet werden kann. Natürlich ist diese Frage nicht einfach zu beantworten. Nach den bisherigen Forschungen kann ich sagen, dass die gemessene Energie (oder besser das Energiefeld) der Geist der Materie (des Körpers) ist oder zumindest ein Energiefeld ist das den Geist (die Seele) aufs Engste begleitet bzw. mit diesem direkt verkoppelt ist.

In jeden Fall hat sich gezeigt, dass dieses Feld bestimmend ist für unsere Wahrnehmung unser Leben und Handeln. Durch die Beeinflussung dieses Feldes mittels Biofeedback (mit dem PcE-Trainer) sind wir erstmals in der Lage, auf existenzielle Bereiche bewusst Einfluss zu nehmen. Wir können durch Beeinflussung des Feldes nicht nur geistige Fähigkeiten verbessern und gesundheitliche, körperliche Probleme beseitigen sondern wir können auch durch das Beeinflussen und Lenken dieses Energiefeldes in völlig neue Dimensionen der geistigen Existenz vordringen. Darüber hinaus erlaubt uns die Beobachtung der Felder (über die Messanzeiger des PcE-Trainers) tiefe Einblicke in die geistig, mentalen Prozesse die sich im Körper manifestieren. Jeder Forscher der in Bereiche vorstößt die die bisherigen Grenzen der Wissenschaft überschreiten, hat zwei Möglichkeiten:

Entweder bewegt er sich schnell zurück auf den sicheren Boden der bekannten Wissenschaft, oder er folgt seiner Neugierde, seinem Drang nach dem Unbekannten.

Mein grundlegendes Interesse an dieser Forschungsrichtung entstand auf Grund der Arbeiten der von Prof. Jean Jacques Delpasse und Prof. William Jongh van Amsynck. Sie führten das sog. Delpasse Experiment in den 70er Jahren durch und die Arbeiten von Prof. Jean E. Charon Physiker. (Einen Kurzbericht vom Delpasse Experiment finden Sie am Ende der Beschreibung des PcE-Metaprogramms.)

Wissenschaft und Mystik

Das nachfolgende Trainingssystem entstand, weil ich in tiefere Bereiche unserer Existenz vordringen wollte. Meine eigenen Erfahrungen mit dem Training waren so tiefgreifend, dass ich mich entschlossen habe dieses Trainingsverfahren zu veröffentlichen.

Sie erlernen mit Hilfe neuester Biofeedbacktechnik auf einfache und sichere Art (unter Anleitung einer speziellen Biofeedback-Trainings CD) eine Fähigkeit, die ich die Bewusstseins-Sammeltechnik und Projektionstechnik nenne. Mit dieser Technik können sie ein OBE Experiment (Out of body Experience = Außerkörperliche Erfahrungen) erfolgreich durchführen das Sie die Grenzen der Realität überschreiten lässt. Erstmals ist es gelungen den Effekt des "Zusammenziehens" des inneren Energiekörpers mit Messgeräten zu beobachten. Das auftretende Phänomen ist also keine Einbildung sondern messbare Tatsache.

Eine außerkörperliche Erfahrung ist ein Phänomen, bei welchem der Energiekörper einer Person, unabhängig vom physischen Körper, eine paradimensionale Version der physischen Realität bereist. Heute ist man sich noch nicht ganz sicher, ob dieses Phänomen als eine Reise in die inneren Räume angesehen werden kann, oder ob es sich dabei um eine echte Loslösung vom physischen Körper handelt. Unsere Experimente und Laborversuche konnten diese Frage bisher noch nicht wissenschaftlich klären. Was aber sicher ist, dieses Phänomen ist real erlebbar und das Geschehen ist messbar. So kann nur jeder einzelne für sich selbst beurteilen was das Experiment für Ihn bedeutet.

 

Lesen Sie weiter: Die Meta-Programm Anleitungs-CDs
 
Bestellstatus | Preislisten | Produktauswahl© Eterna Management S.L. 2004
Druckansicht | Suchen | So erreichen Sie uns | Newsletter | AGBby CABAN Sebastian
 
Das IPN verkauft keine Produkte und Seminare. Eterna Management S.L., ein Mitglied des IPN, produziert und vertreibt alle auf diesen Seiten vorgestellenten Produkte und Seminare. Eterna vertreibt keine Heil- und Arzneimittel.