Zum Hauptmenü
Eterna
über Wasser
Aufgabe
Lebensbaustein
Trinkwasser
Energieträger
WHO (EN)
Vorräte
Inhaltsstoffe
 Hauptmenü > IPN > Arhiv (!! Informationen nicht mehr aktuell !!) > Wasserfilter > Alles über Wasser
Wasser als Energie- und Informationsträger
eines dieser das Wasser betreffenden Geheimnisse

Wasser ist "gesetzlos", denn es bildet die große Ausnahme in der Chemie und Physik. Am Wasser scheitert die Logik dieser Wissenschaften. Es ist mehr als H2O, als eine Verbindung aus 2 Molekülen Wasserstoff und einem Molekül Sauerstoff - zehnmillionstel Millimeter klein ! Es ist trotz der vielen Informationen, die wir heute darüber haben, immer noch voller Geheimnisse. 

Eines dieser das Wasser betreffenden Geheimnisse liegt in seiner Fähigkeit, Energien und Informationen zu speichern. Ein Faktum, das gerade in der Medizin nahezu revolutionär ist und auch die logische Erklärung für die Wirksamkeit der Homöopathie, Bachblüten-Therapie und andere "energetische" Therapien (Bioresonanz-Therapie, etc..) darstellt. 

Aufgrund ihrer elektrischen Ladung haben Wassermoleküle Dipolcharakter - das Sauerstoffatom ist schwach positiv, die beiden Wasserstoffatome sind schwach negativ. Durch die Anziehungskräfte binden sie andere Wassermoleküle über Wasserstoffbrücken an sich und bilden dreidimensionale Netzwerke. Man nennt sie "Cluster" (Molekülhaufen). Diese Cluster bilden das "Gedächtnis des Wassers". Je harmonischer ihre geometrische Ordnung umso höher ist die Qualität des Wassers. 

Die besondere Struktur der Wassermoleküle und die Cluster-Bildung sind der Schlüssel für die typischen Verhaltensweisen des Wassers. Man meint, in der Cluster-Bildung (sie bildet keine üblichen Kristallbaumuster, sondern ordnet sich während des Wachstumsprozesses ständig um) eine neue Aggregatform entdeckt zu haben. Clusterstrukturen sind also sehr labil; sie binden und lösen sich, um sich gleich darauf wieder neu zu binden.... Charakteristisch ist, dass sie Energien und Informationen speichern können (in den Wasserstoffbrücken). 

Wasser besitzt "Gedächtnis"

Wasser gibt seine Energie und Information an den Menschen ab. Dieses Wissen gibt der Grenzwertdiskussion von Schadstoffen eine neue Dimension. Wenn Wasser als Regen zur Erde fällt, nimmt es nicht nur die Schadstoffe selbst mit, sondern leider auch deren "Informationsgehalt" und Energie. Es geht also längst nicht mehr nur um keimfreies oder nitratarmes Wasser.... 

"Das Wasser hat ein Gedächtniswie ein Elefant."
Wolfgang Ludwig, Physiker

 

Lesen Sie weiter: WHO Guidelines for Drinkin Water (in Englisch)
 
Bestellstatus | Preislisten | Produktauswahl© Eterna Management S.L. 2004
Druckansicht | Suchen | So erreichen Sie uns | Newsletter | AGBby CABAN Sebastian
 
Das IPN verkauft keine Produkte und Seminare. Eterna Management S.L., ein Mitglied des IPN, produziert und vertreibt alle auf diesen Seiten vorgestellenten Produkte und Seminare. Eterna vertreibt keine Heil- und Arzneimittel.