Zum Hauptmenü
Eterna
Training
Test
Hirntätigkeit
Schilddrüse
Entspannung
Fingerpulsfühlen
Handenergie
 
Zielgruppen
Stress
Hyperaktiv
Legasthenie
Ängste
Lernprobleme
Übergewicht
Krampfadern
Depressionen
Schlafstörung
Müdigkeit
Hirndominanz
Willen
Lebensenergie
Heilungskräfte
Immunsystem
Psyche
Schmerzen
Esoterik
 Hauptmenü > Produkte > PcE-Trainer > Trainingsmöglichkeiten mit dem PcE-Trainer
Das Training der Schilddrüse
aktivieren oder deaktivieren Sie Ihre Schilddrüse

Mit dem PcE-Trainer können Sie die Aktivität der Schilddrüse direkt beobachten und durch Biofeedbacktraining beeinflussen. 
Die Schilddrüse ist eine leicht zugängliche Drüse am Hals unterhalb des Kehlkopfes. Mit ihrem Gewicht von nur 20 bis 25 Gramm ist sie ein lebenswichtiges Organ. Sie ist reich an Gefäßen. Die Schilddrüse steuert mit ihren Hormonen den Stoffwechsel, sie hat durch ihre funktionellen Beziehungen zum Drüsensystem auf alle entscheidenden Vorgänge im Körper Einfluss.
Das Sekret der Schilddrüse ist gemeinsam mit einem der Hypophysenvorderlappenhormone entscheidend beteiligt am Wachstum und es ist auch Intensivierungsimpuls für die Intelligenz.

Damit Sie mit dem PcE-Trainer das Training der Schilddrüse durchführen können, verwenden Sie das ULP-3er Kabel.
Stecken Sie den Stecker des 3er Kabel in die Messkabel-Steckerbuchse am PcE-Trainer. Nehmen Sie das Kabel am Stecker und halten Sie es so, dass die Schraube nach unten weist und stecken Sie es so in die Steckerbuchse. Schieben Sie den Verschlussring (Bajonettverschluss) nach vorne und fixieren Sie ihn mit einer Rechtsdrehung. Nun sollte der Stecker gut halten. Klipsen Sie nun das rot-markierte Ende des Messkabels auf eine Klebeelektrode und befestigen Sie diese rechts direkt neben dem Kehlkopf.
Klipsen Sie nun das blau-markierte Ende des Messkabels auf eine Klebeelektrode und befestigen Sie diese links direkt neben dem Kehlkopf .
Klipsen Sie zum Schluss das 3. Messkabel auf eine Klebeelektrode und befestigen Sie diese im Nacken .
Schalten Sie das Gerät an der Rückseite mit dem Ein/Aus- Schalter (Position I) ein.
Lesen Sie die Werte an den Anzeigen ab.

Interpretieren der Werte:

  • Werte mit einem Minusvorzeichen zeigen Aktivität.
  • Je höher der Wert im Minus, umso höher ist die Aktivität bzw. Energie in der Schilddrüse.
  • Werte ohne Vorzeichen sind Pluswerte (Fehlen von Energie). 
  • Je höher der Wert im Plus, umso geringer ist die Aktivität bzw. Energie in der Schilddrüse. 

Trainieren Sie wie folgt: 
Verändern Sie die Werte wie beim Biofeedbacktraining durch Visualisieren. Denken Sie an etwas Bestimmtes und beobachten Sie wie sich die Werte verändern. Experimentieren Sie

  • Um die Schilddrüse anzuregen versuchen Sie den Wert möglichst weit ins Minus zu bekommen, um mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu erreichen. 
    Dieses Anregen der  Schilddrüse läßt sich durch sanftes massieren noch verstärken.
    Durch dieses Training erlangen Sie mehr Energie und positive Stimmung. 
     
  • Um die Funktion der Schilddrüse zu mindern, versuchen Sie den Wert möglichst weit ins Plus zu bekommen.
    Durch dieses Training erlangen Sie mehr Ruhe und Ausgeglichenheit.

Die Schilddrüse regelt den Grundumsatz und ist verantwortlich für den allgemeinen Energiezustand im Körper. Willensstärke und Durchsetzungsvermögen einer Person hängt immer auch mit der Aktivität der Schilddrüse zusammen.

 

Lesen Sie weiter: Das Grundentspannungstraining
 

Hinweise, Fragen und Antworten:
 
Frage:  Wie kann man die Schilddrüse durch Vorstellung aktivieren?
Antwort:  Die Schilddrüse können Sie durch Affirmation oder Bilder aktivieren. Visualisieren Sie z.B. ein blaues Licht im Kehlkopfbereich das bei jedem Ausatmen immer intensiver wird und pulsiert. Da Biofeedback ein Lernprozess ist, kann es am Anfang sein, dass manche Bereiche besser zu beeinflussen sind und manche schlechter. Sie sollten zuerst Ihre Fähigkeiten der Selbstbeeinflussung stärken und jene Bereiche trainieren die Ihnen leichter fallen und dann, wenn Ihr Können im Biofeedbacktraining sich stabilisiert hat, beginnen Sie die Bereiche zu verändern die für Sie schwieriger sind. Wenn Sie Probleme haben, die Schilddrüse nur durch Ihre Vorstellung zu aktivieren, probieren Sie einmal eine Messung der Schilddrüse (mit Delta- oder 3er Kabel) während der Runenübungen ob sich die Werte dabei verändern. Meistens sind größer Muskelverspannungen an einer zu inaktiven Schilddrüse mit beteiligt. Außerdem können alle Übungen helfen, die die Nackenmuskeln entspannen .
lesen Sie dazu weiter ...
--> Seminar: "PcE Zellaktivierungstraining" (Das Anti-Aging Drüsentraining mit dem sie in Form bleiben und dauerhaft abnehmen)
 
Bestellstatus | Preislisten | Produktauswahl© Eterna Management S.L. 2004
Druckansicht | Suchen | So erreichen Sie uns | Newsletter | AGBby CABAN Sebastian
 
Das IPN verkauft keine Produkte und Seminare. Eterna Management S.L., ein Mitglied des IPN, produziert und vertreibt alle auf diesen Seiten vorgestellenten Produkte und Seminare. Eterna vertreibt keine Heil- und Arzneimittel.