Zum Hauptmenü
Eterna
Training
Test
Hirntätigkeit
Schilddrüse
Entspannung
Fingerpulsfühlen
Handenergie
 
Zielgruppen
Stress
Hyperaktiv
Legasthenie
Ängste
Lernprobleme
Übergewicht
Krampfadern
Depressionen
Schlafstörung
Müdigkeit
Hirndominanz
Willen
Lebensenergie
Heilungskräfte
Immunsystem
Psyche
Schmerzen
Esoterik
 Hauptmenü > Produkte > PcE-Trainer > Trainingsmöglichkeiten mit dem PcE-Trainer
Das Grundentspannungstraining
Enspannen Sie Ihr Gehirn mittels Biofeedback

In der energetischen Physiologie der traditionellen chinesischen Medizin hat man schon vor tapsenden Jahren erkannt, dass außer den Muskeln, den Lymph-, Gefäß- und Nervensystem andere, nicht materielle Einflusssphären gibt. Diese unterliegen der Energie des Menschen. So lange genügend, bzw. die richtige Menge Energie in unserem Organismus fließt, haben wir einen Gleichgewichtszustand und unser Körper ist in einem gesungen Energiezustand. Beginnt der Energiefluss zu versiegen, so ist das Lebensgleichgewicht gestört, wir stehen vor einer Krankheit. Gerade hier setzt nun das Potentialtraining an. Wie in der chinesischen Medizin schon beschrieben gibt es nun - messtechnisch nachweisbar - entweder in machen Situationen zu wenig Energie oder zu viel. Im ersten Fall muss dann durch Training die innere Energie erhöht werden, im anderen Fall an bestimmten Punkten bzw. im Gehirn gesenkt werden. Das in Folge beschrieben Training gibt genauen Aufschluss wie z.B.: die innerer Energie zum Zwecke der Entspannung gesenkt wird:

Das Prinzip von Biofeedback ...

Es ist allgemein bekannt, dass unser Körper mit Regulationsmechanismen und Systemen ausgestattet ist, die automatisch arbeiten: das Atemsystem, der Blutkreislauf usw. Es ist auch bekannt, dass solche Systeme durch Gedanken und Erlebnisse beeinflusst werden können. Wenn man zum Beispiel erschrickt, hält man den Atem an, wenn man verlegen ist, errötet man, wenn man daran denkt, wie jemand eine Zitrone ausquetscht, läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Forschungen haben gezeigt, dass es auch möglich ist, autonome Körpervorgänge willentlich zu beeinflussen, indem man seine Aufmerksamkeit darauf konzentriert.
Bei dem Versuch eine körperliche Veränderung herbeizuführen ist es wichtig diese nicht mit Zwang oder Leistungsdruck erreicht sondern durch eine entspannte Haltung. Das nennt man den Passiven Willen.
Entspannung ist wichtig, weil es in diesem Zustand am leichtesten ist ein positive Veränderung zu bewirken. Dabei ist es auch hilfreich, wenn man versucht sich in den jeweiligen Körperteil hineinzudenken (visualisieren). Die Regeln des Autogenen Trainings sind dazu sehr hilfreich.

Alle Gedanken haben die Kraft sich zu verwirklichen: Das richtige Wechselspiel von Spannung und Entspannung ist für unser Wohlbefinden entscheidend. Deshalb trainieren wir im Biofeedback sowohl Spannung = Aktivität (möglichst hoher Minuswert) als auch Entspannung = Passivität (möglichst hoher Pluswert).

So trainieren Sie richtig:

  • Verwenden Sie ein Notizbuch für das Biofeedbacktraining 
  • Setzen Sie sich hin, Legen Sie das Stirnband an, Verbinden Sie die Elektroden mit dem dem Stirnbandkabel mit dem PcE-Trainer. Geben Sie zwischen Kopfhaut und Elektroden etwas Elektrodengel, schalten Sie das Gerät ein.

 

  • Notieren Sie die Anfangswerte links und rechts
    Also z.B.: Start: links -20 rechts 30
  • Nun beginnen Sie mit verschiedenen Gedanken zu experimentieren
    Denken Sie an angenehme Dinge und auch an Belastendes
    (z.B.: an Ihre Mutter, an die Freundin, an das Gefühl zu Siegen, irgendwelche Wohlgefühle, ...)
  • Notieren Sie die Veränderungen:
    Angenehme Situation z.B: links -30 rechts 20
  • Denken Sie an Belastendes
    (z.B.: eine Versagenssituationen, Stresssituationen, Prüfungssituationen, ...)
    Notieren Sie die Veränderungen:
    Unangenehme Situation z.B.: links 0 rechts 40
  • Beobachten Sie welche Werte auf dem PcE-Trainer die körperlichen und emotionalen Reaktionen begleiten

Experimentieren Sie

  • Wenn Sie herausgefunden haben welcher Gedanke die stärkste gewünschte Wirkung hat, müssen Sie nur noch diesen Gedanken so lange verfolgen bis die Wirkung so stark ist, dass Ihre Werte auf dem PcE-Trainer ideal sind. (=möglichst große Veränderung)
  • Notieren Sie mit welchen Werten Sie geendet haben.

Trainieren Sie täglich

  • Ihr Trainingsziel ist, die Veränderungen der Werte immer mehr unter Ihre bewusste Kontrolle (reflexartig) zu bringen.
  • Setzen diese erlernten Fähigkeiten ein, um sich gezielt zu entspannen (möglichst hohe Pluswerte zu erreichen). 

Weitere Tipps:

  • Nehmen Sie sich für das Training Zeit, und lernen Sie sich in jeder emotionalen Situation kennen. 
  • Nur wenn sie Probleme erkennen, können Sie diesen mit einem gezielten Training entgegenwirken (=Desensibilisieren). 
  • Beenden Sie ein Training immer mit einem positiven Erlebnis (Erfolg). 
  • Setzen Sie sich nicht unter Leitungsdruck. 
  • Trainieren Sie nicht länger als eine halbe Stunde, 

Welche Vorstellungen (= Suggestionen) wirken am besten?

  • Formulieren Sie kurze Sätze
  • versuchen Sie sich in den Körperteil hineinzudenken und hineinzufühlen den Sie verändern wollen

"Ich bin vital, voll Energie, 
mein Kopf ist frei und klar,
ich bin voll aufmerksam und hellwach, 
meine Reaktion ist schnell , 
Ich bin locker und entspannt, 
ich bin ruhig und gelassen, 
meine Gedanken sind ruhig und still"

So nützen sie eine biologischen Effekt ...

Fast alle Menschen produzieren ständig Bilder in ihrem Inneren die verschiedene Reaktionen im körperlichen Bereich hervorrufen. Meistens machen sich diese negativ bemerkbar weil sie unbewusst ablaufen. Viele haben diese Tatsache noch nicht bemerkt.
Durch Biofeedback und die neuen Messmöglichkeiten die der PcE-Trainer bietet, ist es nun ganz leicht die entsprechende Wirkung von Vorstellungen, Gedanken und Gefühlen zu messen zu trainieren und nach Wunsch positiv zu nützen.

Tipps zum Biofeedbacktraining:

Biofeedback heißt Ruckkopplung von Geist- und Körperfunktionen, daher ist es wichtig eine ständige Beobachtung des Messanzeigen durchzuführen. Nur so kann man jederzeit die Effektivität der jeweiligen Übung überwachen. Machen sie daher NIE die Augen zu.

 

Lesen Sie weiter: Das Fingerpulsfühlen
 
Bestellstatus | Preislisten | Produktauswahl© Eterna Management S.L. 2004
Druckansicht | Suchen | So erreichen Sie uns | Newsletter | AGBby CABAN Sebastian
 
Das IPN verkauft keine Produkte und Seminare. Eterna Management S.L., ein Mitglied des IPN, produziert und vertreibt alle auf diesen Seiten vorgestellenten Produkte und Seminare. Eterna vertreibt keine Heil- und Arzneimittel.