Zum Hauptmenü
Eterna
Aphrodisiaka
Yohimbinrinde
Yohimbin/C
Ginseng
Yamswurzel
Tropfen
Aerosol
Kontaktöl
Set
 
Texte
Stellungen
Berichte
 Hauptmenü > Produkte > Aphrodisiaka
Yohimbinrinde
das vielleicht wirksamste natürliche Mittel zur Potenzsteigerung

Der in Westafrika heimische bis 15 m hoch werdende Yohimbebaum (Regenwälder Kongo und Kamerun) enthält in seiner Rinde das vielleicht am wirksamsten natürliche Aphrodisiakum und Potenzmittel, das Yohimbin. 
 
Traditionelle Anwendung:
Yohimbe wird seit Jahrhunderten in Afrika als Yohimberinde geerntet und als Aphrodisiakum zur erotischen Stimulierung in Form von Yohimbetee genossen oder zum aromatischen Räuchern verwendet. Yohimbin stimuliert das Sexualzentrum, den Pc-Muskel, Herzkreislaufsystem, den Sympathikusnerv wie auch das Nebennierenzentrum von Mann und Frau. Yohimbin hat somit eine generell aktivierende Wirkung die auch als aufputschend bezeichnet werden kann.
 
Verwendung:
In der westlichen Medizin gilt Yohimbin als das einzig 'echte Aphrodisiakum'. Es wird bei Impotenz und Frigidität verschrieben. Ergebnisse von amerikanischen Studien belegen, dass Yohimbin den Blutfluss im Penis bzw. in den Sexualorganen steigert.

Dosierung: 
Die allgemein empfohlene Dosierung von Yohimbinrindentee ist: 2-5 Teelöffel der Rinde 10 Minuten in einem halben Liter Wasser kochen, abseihen und langsam trinken. Von Fachleuten wird empfohlen, zuerst mit niedrigeren Dosierungen beginnen und vorsichtig die individuelle Verträglichkeit bestimmen. Yohimbinrinde muß mind 10 Minuten gekocht werden, sonst werden die notwendigen Stoffe im Wasser nicht gelöst. Wenn die Rinde nicht gekocht wird, gibt es auch keine nennenswerten Reaktionen. Die Zugabe von einem bis drei Gramm Vitamin C (1-3 g Ascorbinsäure = ca. 1 gestrichener Teelöffel) pro Tasse, lässt den Effekt schneller und stärker eintreten. 
 
Untersuchungen zeigten:

Die Zugabe von einem Gramm Vitamin C (1-3 g Ascorbinsäure, ca. 1 gestrichener Teelöffel) pro Tasse, lässt den Effekt schneller und stärker eintreten.
 
Wirksame Inhaltsstoffe der Rinde: Alkaloid Yohimbin u.a.
Der Wirkstoff Yohimbin befindet sich in der Rinde des tropischen Baumes (Corynanthe yohimbe). Dieser Wirkstoffes bewirkt unter anderem eine Blockade der Alpha 2 Rezeptoren auf der Zelle. Es wird vermutet, dass über diesen Mechanismus das Zusammenziehen der ableitenden Venen bewirkt bzw. verstärkt und damit die Versteifung des Penis gefördert wird. Zusätzlich wird aber auch von einer zentralen Wirkung auf die Gehirntätigkeit (stimulierende leicht berauschende Wirkung, Abbau von psychischen Hemmungen) ausgegangen. Yohimbin reizt die für die Erektion verantwortlichen Nerven. In einigen medizinischen Studien wurde sogar eine Zunahme der Orgasmen und der Erektionen festgestellt.
 
Wirkung:
Erste Wirkungen treten nach einer halben Stunde, und schon nach einer viertel Stunde wenn mindestens 1 Gramm Ascorbinsäure gleichzeitig Yohimbin mit eingenommen wird. Warmer, angenehme Vibration im Bereich der Wirbelsäule, Stimulierung, sexuelle Erregung, leichte Veränderungen der Wahrnehmung, aber keine Halluzinationen, manchmal spontane Erektionen. In diesem Zustand wirken sexuelle Aktivitäten besonders angenehm bzw. erfüllend. Nicht selten tritt das Gefühl auf, dass die Körper ineinander verschmelzen würden. 
Dauer: etwa 2 bis 4 Stunden. Danach angenehmes, entspanntes Gefühl. 

Yohimbinrinde stimuliert nachweislich die für die Erektion verantwortlichen Nervensynapsen im Sakralmark. Daher wird Yohimbin auch von Schulmedizinern als echtes Aphrodisiakum bezeichnet. Yohimbinrinde (auch Yohimbérinde) ist ein von der WHO anerkannte Aphrodisiakum. Die Yohimberinde wird sowohl bei hartnäckiger Impotenz als auch bei Frigidität verschrieben. In neuen Studien wurde eine Zunahme der Orgasmen und der Erektionen verzeichnet. Darüber hinaus besitzt die Yohimbinrinde erektionsverlängernde Eigenschaften. Bei richtiger Dosierung hilft die Yohimbinrinde auch bei Symptomen wie: Erektionsschwäche, Interesselosigkeit, Libidoverlust u.ä. Der Genuss des Yohimbe-Tee`s bewirkt also eine Zunahme von möglichen Orgasmen.
 
Nebenwirkungen:
Der Yohimbetee schmeckt äußerst unangenehm. Manchmal wird während der ersten Minuten eine leichte Übelkeit verspürt. 
Vitamin C reduziert das mögliche Auftreten von Übelkeit. 

Regelmäßiger Sex erhält bei Mann und Frau das Herz- Kreislaufsystem jung, das bestätigen nicht nur unsere Laboruntersuchungen sondern auch der berühmte Herzchirurg Barnard empfiehlt: „Regelmäßiger Sex, das erhält die Gesundheit.“ Für Prof. Dr. Christian Barnard (78), Herzchirurg der ersten Stunde, ist regelmäßiger Sex eine der wichtigsten Voraussetzung für ein gesundes und langes Leben. Barnard, der 1967 erstmals in der Geschichte der Medizin erfolgreich ein menschliches Herz verpflanzt hat, weist in seinem neuesten Buch mit dem Titel "50 Wege für ein gesundes Herz" auf die Wichtigkeit von regelmäßigen Sex für die Gesundheit hin. Barnard rät wenn nötig auch zum Einsatz eines Potenzmittels bzw. aphrodisierende Mittel. Quelle: die südafrikanischen Zeitung "The Citizen" Mai.2001

Achtung: Der menschliche Körper baut giftige Substanzen, die zum Beispiel in Nahrungsmitteln vorkommen, mit Hilfe des Enzyms MAO (Monoamionooxydase) ab. Yohimbin hemmt das MAO-Enzym (MAO-Hemmer). Das bedeutet, dass der Körper giftige Substanzen zeitweilig (einige Stunden lange) nicht mehr gut abbauen kann. Folgende Nahrungsmittel bzw. Substanzen sollten -nach neuesten Erkenntnissen- daher nach dem Gebrauch von Yohimbin nicht gegessen bzw. eingenommen werden: reife Käsesorten (sie enthalten das giftige Thyrosin), Bananen, alkoholische Getränke (Bier, Wein, Spirituosen), Sauerkraut, Ananas, Schokolade, Amphetamine und bestimmte Alkaloide Rauschmittel. Auch sollte Yohimbin nicht in zu großen Mengen eingenommen werden. Extrem hohe Dosen können zu Priapismus (krankhafte, schmerzhafte Dauererektion ohne sexuelle Erregung), Muskelzittern Kreislaufschwäche, vermehrten Speichelfluss, Diarrhöe (Durchfall), Krämpfe, Herztätigkeitsstörungen und Übelkeit führen. Gelegentlich treten auch Schwindelgefühl, Erbrechen, Nervosität und ein vermindertes Reaktionsvermögen auf. Personen mit der Neigung zu Depressionen, Epilepsie, Herzproblemen oder niedrigem Blutruck sollten Yohimbin Rinde (Tee) bzw. Medikamente mit Yohimbinextrakt nicht einnehmen.

Unser Produkt Yohimbinrinde
Die rote Rinde des Yohimbebaums verkaufen wir zur Anwendung als aromatisches Räucherwerk in bester und reinster Qualität (Apotheken Qualität / CT. Yohimbehe CS. EB6) die ständigen Qualitätsprüfungen unterliegt. Die Qualität der Wurzel entspricht dem für Tee erforderlichen Reinheitsgehalt.

 

Lesen Sie weiter: Yohimbinkapseln und Vitamin C Aktivator
 

Verwandte Themen: ... lesen Sie weiter ...
--> Vitamin C2 (L-Ascorbinsäure, Das Vitamin vom IPN empfohen)
--> Yohimbinkapseln und Vitamin C Aktivator (Praktische Anwendungsform des Yohimbinextrakt)
--> Wirkungen von Körperstellungen (Ergebnisse einer Wirkungsmessung von verschiedenen Körperstellungen beim Geschlechtsverkehr)
--> PcE-Aphrodisiakum U4 (Aphrodisierendes Aerosol: Aphrodisierend, erregend, potenzsteigernd)
--> Aphrodisierendes Kontaktöl (Durchblutungsfördernd, anregend mit Sofortwirkung)
 

Hinweise, Fragen und Antworten:
 
Frage:  Ist Yohimbinrinde nicht lieferbar?
Antwort:  Die Yohimbinrinde ist derzeit für längere Zeit nicht lieferbar. Sie können jedoch das gleichwertige (selbe Wirkung) Produkt Yohimbin/C bestellen.
lesen Sie dazu weiter ...
--> Yohimbinkapseln und Vitamin C Aktivator (Praktische Anwendungsform des Yohimbinextrakt)
 
Hinweis:  
Achtung: Neuer Online-shop!
Alle Produkte, Geräte, Seminare und Angebote finden Sie in unserem NEUEN Internet-Shop auf
http://www.ilm1.com/
 
Bestellstatus | Preislisten | Produktauswahl© Eterna Management S.L. 2004
Druckansicht | Suchen | So erreichen Sie uns | Newsletter | AGBby CABAN Sebastian
 
Das IPN verkauft keine Produkte und Seminare. Eterna Management S.L., ein Mitglied des IPN, produziert und vertreibt alle auf diesen Seiten vorgestellenten Produkte und Seminare. Eterna vertreibt keine Heil- und Arzneimittel.